Die Band

Die Band "Fozzybear" wurde im November 1998 unter dem Namen "F.I.E. Funcover-Rock" (Fozzybear In Ecstasy) gegründet. Der Sänger Tom Ritterbach und der Gitarrist Frank Wurms hatten sich entschieden, mit Cover-Titeln ein Programm zusammen zu stellen, mit dem man auf jeder Veranstaltung so richtig für Stimmung sorgt.

Die ersten Auftritte fanden im Freundeskreis und in Kneipen statt. Heute findet man Fozzybear auf den Bühnen bei Sommerfesten der Feuerwehr, in der Düsseldorfer Altstadt, auf Schulfesten, Betriebsfesten, Stadtfesten, Sportveranstaltungen usw.. Seit 2014 spielt Fozzybear in der aktuellen Formation zusammen: Tom "Fozzybear" Ritterbach (Gesang), Manu Sachs (Gesang), Henning Lippel (Keyboard, Gesang), Ralf Stahr (Sax), Dietmar Weber (Gitarre), Stefan Nilgen (Bass), Tommi Binke (Schlagzeug) und Holger Gillmann (Sound).

Fozzybear macht Cover-Musik, wie viele andere Bands auch. Dennoch gibt es einen feinen Unterschied: Die Fozzybären bewegen sich nicht in einer bestimmten Musikrichtung, sondern spielen ausschließlich Songs, die sowohl dem Publikum, als auch ihnen selber Spaß machen. Entstanden ist eine Vielfalt an Songs im Repertoire, die viele im Alter von 16 bis 60 kennen und mitsingen können. Die Erfahrung der letzten Jahre hat in hunderten Auftritten gezeigt, dass dieses Konzept funktioniert und der Spaß-Funke immer schnell überspringt. Mit im musikalischen Gepäck: Westernhagen, AC/DC, Pink, Deep Purple, Brings, Bap, Toto, Die Toten Hosen, Rea Garvey, Pink Floyd und viele mehr.

Fozzybear - das ist Stimmung und gute Laune von Anfang an, eben Fun-Cover-Rock und -Pop.